01.05.18

Brandeinsatz in Biberacher Industriebbetrieb

Die Freiwillige Feuerwehr Biberach wurde in einen Industriebbetrieb in Biberach am 01.05.2018 gegen 06:42 Uhr alarmiert. Bei der Überprüfung des Objektes konnte eine Rauchentwicklung festgestellt werden. Die weiteren Erkundungen ergaben einen Batteriebrand in einem Schaltschrank. Das Feuer konnte dann mit einem Feuerlöscher (CO2) gelöscht werden. Nach umfangreichen Entrauchungsmaßnahmen mit einem Be- und Entlüftungsgerät konnte der Einsatz gegen 10:00 Uhr beendet werden.

Durch die vorhandene und baurechtlich geforderte Brandfrüherkennung mit einer Brandmeldeanlage konnte das Feuer rasch erkannt und automatisch die Feuerwehr alarmiert werden. So konnte der Brand in der Entstehungsphase gelöscht und der Schaden auf den Brandraum begrenzt werden.

Im Einsatz waren neben der Polizei, dem Rettungsdienst die Feuerwehr Biberach mit einem Löschzug und dem Wechsellader Rüst mit insgesamt 6 Einsatzfahrzeugen und rd. 25 Einsatzkräften.

Bericht: Florian Hofmann, Bilder Michael Bausch