06.11.18

Schwerer Unfall auf der B 30 Höhe Appendorf

Am Dienstag wurden zwei Männer bei einem Überholmanöver schwer verletzt

Nach derzeitigem Ermittlungsstand fuhr gegen 11.15 Uhr ein 38-Jähriger Richtung Ravensburg. Beim Überholen eines Lkw im hier dreispurigen Bereich stieß sein BMW mit einem entgegenkommenden VW frontal zusammen. Der VW kam nach dem Zusammenprall unterhalb der Straßenböschung zum Stehen; die Biberacher Feuerwehr befreite den 56-Jährigen Fahrer mit hydraulischem Rettungsgerät aus seinem Fahrzeug, den Fahrer des BMW konnten die Helfer des Rettungsdienstes ohne technische Unterstützung versorgen. Beide Männer trugen schwere Verletzungen davon. Der Rettungsdienst war mit mehreren Fahrzeugen und einem Rettungshubschrauber im Einsatz und übernahm den Transport der Verletzten in verschiedene Kliniken. Die Autos waren nicht mehr fahrbereit. Den Schaden schätzt die Polizei auf etwa 23.000 Euro. Die Ermittler suchen Zeugen, die den Unfall beobachtet haben. Insbesondere der Lkw-Fahrer, der überholt wurde, könnte sachdienliche Angaben machen.

 

Aus dem Polizeibericht, ergänzt Ludger Haack, Bilder FF Biberach.